Hochzeitskleider 2012 – Retro und mit Spitze

hochzeitskleider im jahr 2012Das Brautkleid ist für jede Braut das Wichtigste überhaupt bei der Hochzeit. Schließlich schaut jeder an dem großen Tag auf die Braut. Die Brautmode ist zwar keinem so starken Wandel unterzogen wie die übrige Mode, trotzdem gibt es Trends, die die einzelnen Jahrzehnte prägen. Natürlich bringen die Hersteller jedes Jahr eine neue Kollektion an Brautmode heraus und auch die Hochzeitskleider 2012 bieten tolle Neuigkeiten.

Die Trends für Hochzeitskleider 2012

Wie auch bei der Abendmode finden sich bei der Brautmode sehr viel Spitze und Tüll. A-Linien sind für Hochzeitskleider 2012 absolut aktuell. Auf der angesagten Bridal Week in New York wurden von namhaften Designern die schönsten Brautkleider gezeigt. Hier wurde verschwenderisch mit edlen Stoffen gearbeitet und Akzente mit Gold, Silber oder Bronze gesetzt. Aufgestickte Blumenranken oder Gürtel waren aus den metallischen Stoffen zu finden. Wer für seine Hochzeit kein Designerkleid bezahlen kann, findet trotzdem tolle Brautkleider bei renommierten Brautmodenherstellern. Denn Vera Wang, Oscar della Renta und ähnliche Designer haben natürlich ihren Preis.

Das Brautkleid der jetzigen englischen Prinzessin Catherine ist natürlich ein Trend für die aktuelle Brautmode. Zarten Spitzenärmel verleihen ansonsten schlichten Kleidern den nötigen Blickfang. 2012 ist also dezenter Prunk angesagt.

Die tollsten Trends für die Braut

  • Spitze ist also ein absolutes Muss. Selbst wenn das Kleid schlicht ist, etwas Spitze schmeichelt jeder Braut.
  • Ein figurbetonter Schnitt mit einem aufspringenden Rock in Wadenhöhe ist besonders aktuell. Der „Meerjungfrauen-Stil“ ist 2012 besonders beliebt
  • Metallicfarbene Verzierungen sind echte Hingucker und machen das Brautkleid zu etwas ganz Besonderem.
  • Vintage ist aus den Kollektionen 2012 kaum wegzudenken. Hoch geschnittene Taillen sorgen für tollen Retro-Charme.
  • Lange Schleier oder Schleppen sind in dieser Saison sehr gefragt und werten schlichte Kleider gekonnt auf.

Damit die Hochzeit unvergesslich wird

Generell sollte nie vergessen werden, dass das Brautkleid immer zum Stil der Braut passen sollte. Eine sportliche Braut sollte sich nie auf Wunsch von Mutter oder Verlobten in eine Prinzessin in Seide und Spitze verwandeln. Ein weiter Rock und Rüschen sind für eine solche Braut einfach falsch. Nur wenn sich die Braut mit ihrem Brautkleid identifizieren kann, ist es auch das richtige Kleid. Dank der vielen verschiedenen Modelle findet sich garantiert immer ein ideales Kleid. Ein Blick in den Spiegel muss verraten, dass es das perfekte Kleid für einen perfekten Tag ist. Es gibt zahlreiche schöne Brautkleider, aber immer nur einmal „Das Kleid“ für jede Braut. Die Suche danach ist mindestens genauso spannend, wie die Hochzeit selbst.

Eine sehr coole Seite zum Thema Hochzeit ist Hochzeit.de:  http://hochzeit.de/

Fotos von Catherines Kleid findet man unter http://www.bunte.de/royals/prinz-william-kate-middleton-royale-traumhochzeit/

 

foto: © Alena Ozerova – Fotolia.com